Medienspiegel



Fredi Lerch (Bern): Dossier Kurt Marti

Der Journalist Fredi Lerch (* 1954) hat das Werk Kurt Martis als Freund und Nachbar über Jahrzehnte publizistisch begleitet. Aus Anlass des 100. Geburtstags sind seine gesammelten Beiträge – lesenswerte Porträts, Gespräche und Rezension –  in einem Dossier zugänglich.


Artikel in Thüringer Allgemeine (10.Juni 2021):  Weimarer Lesarten erinnern an Kurt Marti 

Beitrag zu Martin Beutlers Installation Aufmerksamkeiten in Berner Zeitung (8.Juni 2021)

Hinweis auf Martin Beutlers Installation Aufmerksamkeiten in Der Bund (7.Juni 2021)

Beitrag zu Martin Beutlers Installation Aufmerksamkeiten in SRF Radio, Regionaljournal Bern-Freiburg-Wallis (7.Juni 2021): Klingende Holzwürfel bringen Texte von Kurt Marti in Erinnerung

Beitrag im Blog «Zum Runden Leder» der Zeitung Der Bund zu Martin Beutlers Installation Aufmerksamkeiten (6.Juni 2021): Kurts Klangquellen – Felix Mambimbi liest Kurt Marti

Artikel zum Festgottesdienst mit uns die tiere vom 6.Juni 2021 in der Nydeggkirche, mit Rede von Felicitas Hoppe und Gedicht-Vertonungen von Michael Kaufmann, in Journal B (31.Mai 2021): Martis Tiergedichte vertont – eine Uraufführung (Rita Jost)

Rezensionen der Buch-Neuerscheinungen aus dem Wallstein-Verlag in bref – Das Magazin der Reformierten (Nr.5+6, Mai/Juni 2021): Dreierlei Marti (Kathrin Jütte)

Porträt in Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien (10. April 2021): Der Traum, geboren zu sein. Dem Pfarrer-Dichter Kurt Marti aus Bern zum 100. Geburtstag (Matthias Buth)

Porträt in reformiert (April 2021): Auf der Kanzel wird nicht gedichtet (Felix Reich)

Artikel in Berner Zeitung (19. März 2021): Steff la Cheffe ehrt Kurt Marti (Mirjam Comtesse)